DAS GEHEIMNIS DES FÖHNS

Wie ist es im Angesicht des Gitschen und anderer Berge möglich, derart gehaltvolle Weine aus Altdorf zu trinken? Die Reussebene ist vergleichsweise sonnig, die Reben wachsen auf einem sündenfreien Hang in Südwestlage unterhalb des ehemaligen Kapuzinerklosters, und der warme Föhn besorgt als «Traubenkocher », wie der Volksmund sagt, den Rest.